Klaus Eberhartinger

Erzähler

Witzig, durchgeknallt, ein echtes Unikum mit unvergleichlichem Charme – Klaus Eberhartinger ist ein wahres Multitalent und zählt zu den schillerndsten und beliebtesten Entertainern Österreichs. Geboren in Gmunden ist er heute als Sänger, Schauspieler, Moderator und Autor tätig. Zuvor versuchte er es mit einem Medizinstudium in Graz, das er nach vier Semestern jedoch abbrach, sich einen Land Rover anschaffte und damit durch Afrika reiste. Damals verliebte er sich in seine Wahlheimat Kenia, wo er bis heute die meiste Zeit des Jahres verbringt.

Berühmt wurde er 1981 mit seinem Einstieg als Frontsänger bei der österreichischen Pop-Rock-Band Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV). Mit ihren humorvoll-satirischen Texten landeten sie einen Erfolg nach dem anderen, darunter Banküberfall, Märchenprinz, Fata Morgana und Küss‘ die Hand schöne Frau. Mit ihren textlichen Seitenhieben traten sie so manchem Politiker auf die Füße, was sie beim Publikum aber umso populärer machte.

Neben seiner Musikkarriere übernahm Eberhartinger 2004 die Rolle der Gailtalerin im Alpen-Kultstück Der Watzmann ruft und war 2008 als schöner Sigismund in der Operette Im weißen Rössl bei den Seefestspielen in Mörbisch zu sehen. 2007 bewies er in der dritten Staffel von Dancing Stars sein tänzerisches Talent und belegte zur Freude der Zuschauer den ersten Platz. Seitdem ist er regelmäßig als Moderator und Juror bei der Show mit dabei. Zuletzt war er verkleidet als „Wildschwein“ bei The Masked Singer Austria zu erleben. Eberhartinger wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter 2019 der Amadeus Austrian Music Award für sein Lebenswerk sowie 2017 das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Klaus Eberhartinger wird in Linz vom 19. bis 31. Juli 2022 als Erzähler zu erleben sein.